Burnside in Aktion

Der Burnsidekarabiner verarbeitet am besten 35 grains Schweizer Zwo. Die Pulverladung wird in die spezielle Messingladehülse gefüllt und anschließend mit einem VFG - Verdämmpfropfen abgeschlossen, der normalerweise in den Kammern eines .44er Perkussionsrevolver seinen Platz hat. Schließlich folgt das 380 grains schwere Burnside Bleigeschoss. 100 Stück kosten bei DGW 19,95 $ zzgl. Versand. Ich benutze hierzu eine umgebaute, mit Gummi überzogene Ladepresse für Perkussionsrevolver, um das Geschoss schonend und mit wenig Kraftaufwand in die Messinghülse einzupressen. Anschließend kommt noch etwas Geschossfett dazu, um die spätere Reinigung zu erleichtern. Mit der vorgenannten Laborierung erzielte ich zum Teil ausgezeichnete Ergebnisse. Der Burnside schoss weich und arbeitete absolut zuverlässig. Keine Zündversager. Er stand damit den Repliken in Nichts nach. Im Gegenteil. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mit dem Burnside auch nach über 140 Jahren besten Trefferbilder zu erzielen sind. (Der Verfasser weist ausdrücklich darauf hin, dass für alle vorgenannten Angaben keine Gewähr übernommen wird!)

 

zurück