Im Juni 2005 erschienen:

Zur Hölle mit diesen Deutschen oder das Desaster von Chancellorsville

Wie der freiwillige Einsatz deutscher Emigranten im Amerikanischen Bürgerkrieg 1861 bis 1865 beinahe in einem Fiasko endete

Hinter der vermeintlich provokanten Platitude verbirgt sich mehr, als vielleicht auf den ersten Blick vermutet wird: Eine verlorene Schlacht im Amerikanischen Bürgerkrieg wird zum Sinnbild eines Konfliktes zwischen geborenen Amerikanern und deutschen Einwanderern.

Erstmals wird ein Kapitel „Deutsch – Amerikanischer Geschichte“ beleuchtet, das leider zu den Schattenseiten unserer gemeinsamen Vergangenheit gehört. In der Historiografie lediglich zur Marginalie verkümmert, beschäftigt sich das Buch erstmalig ausführlich mit den Ereignissen vor, während und nach der verlorenen Schlacht von Chancellorsville im Mai 1863 und der Rolle der deutschen Soldaten in der Armee der Nordstaaten. Gründliche Recherchen führten schließlich zu einer sachlichen Darstellung, die den Anforderungen der modernen und insbesondere der kritischen Geschichtsschreibung gerecht wird. Eine umfangreiche Bibliografie und ausgewähltes, teilweise seltenes Bildmaterial, runden das Buch ab. Wer sich ernsthaft mit der militärhistorischen Bedeutung der deutschen Emigranten im Amerikanischen Bürgerkrieg beschäftigen will, sollte auf dieses Buch nicht verzichten! Der Autor Tim Engelhart kann bereits auf mehrere Veröffentlichungen verweisen, darunter ein weiteres Buch zum Thema und verschiedene Artikel in Fachzeitschriften.

Nunmehr handelt es sich um eine limitierte Edition in Hardcover mit Schutzumschlag, 21 x 13,5 cm, 312 Seiten mit zahlreichen s/w Abbildungen, vier Farbtafeln, Karten, Tabellen und vieles mehr.

Cover

Innenansicht 1

Innenansicht 2

Das Buch kostet 24,95 Euro zzgl. Versandkosten und kann

direkt beim Autor bestellt werden.

 

Zur Bestellung:

einfach hier klicken



zurück